Fachgruppe Betonbauteile


Betonbauteile: vielfältig – innovativ – nachhaltig

Mit ihrer vielfältigen und vielseitig einsetzbaren Produktpalette sorgen Betonbauteile für nahezu grenzenlose gestalterische Möglichkeiten. Innovative Herstellungsverfahren und moderne Technologien realisieren intelligente, ästhetische und individuelle Lösungen für das Bauen von morgen. Ihr Einsatz reduziert Umweltbelastungen auf der Baustelle, sorgt für schnellen Baufortschritt und ermöglicht nachhaltiges Bauen.

 

Mitglieder: In der Fachgruppe Betonbauteile sind Hersteller aus allen Bereichen der Vorfertigung mit Beton organisiert. Unsere Mitglieder produzieren konstruktive Fertigteile, wie Decken, Wände, Stützen und Binder. Außerdem stellen sie unter anderem Kleinkläranlagen oder Betonwaren wie Pflastersteine und Borde her. Die Vorfertigung von Bauprodukten ist gerade heute, bei Zeit- und Personalknappheit auf Baustellen, ein Lösungsweg. Die Wertschöpfungsprozesse von der Baustelle in ein Fertigteilwerk zu verschieben, führt zu kürzeren Bauzeiten bei gleichbleibenden Qualitäten durch die industrielle Produktion im Werk.

 

Vorstandsarbeit: Die Arbeit der Fachgruppe wird durch den Fachgruppenvorstand koordiniert und begleitet. Die Vorstandsmitglieder kommen aus den verschiedenen Regionen unseres Verbandsgebietes und repräsentieren die unterschiedlichen Unternehmensstrukturen und Unternehmensgrößen sowie eine breit gefächerte Produktpalette.


Vorstand der Fachgruppe

Vorsitzender:

Michael Müller

stellv. Vorsitzender:

Tim Karczewski

Mitglieder:

Karsten Döcke
Jens Enderling
Gerald Rollett
Helmut Schiebler

Aktuelles Thema


Ladungssicherung: Mit dem Fachbuch "Ladungssicherung von Betonprodukten auf Straßenfahrzeugen" ist erstmals ein umfassendes Werk von Praktikern für Praktiker zum sicheren und vorschriftsmäßigen Transport von unterschiedlichsten Produkten aus Beton entstanden. Besonderen Wert haben die Verfasser auf eine anwenderfreundliche Strukturierung und allgemeinverständliche Gestaltung mit vielen erläuternden Bildern, Grafiken und kleinen Checklisten gelegt. Herausgeber ist der UVMB gemeinsam mit mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) sowie weiteren Fertigteilverbänden. Das Fachbuch erhalten Sie über unsere Infomedien hier

Gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) bieten wir Inhouse-Seminare für Mitgliedsunternehmen an, in denen die Autoren und führenden Experten auf dem Gebiet der Ladungssicherung ihre Fachkenntnisse praxisnah vermitteln. Interessieren auch Sie sich für ein Seminar in Ihrem Unternehmen? Dann informieren Sie uns über unser Kontaktformular

Sichtbeton: Bei Architekten ist der Sichtbeton nach wie vor ein beliebtes Gestaltungsmittel. Dabei beziehen sich die Planer und Architekten üblicherweise auf das DBV-Merkblatt „Sichtbeton", das sehr umfangreich Merkmale und Handlungshinweise beschreibt. Sollen Fertigteile eingesetzt werden, fehlen allerdings einige wichtige Punkte in diesem Merkblatt. Eine andere adäquate Veröffentlichung gibt es bisher leider noch nicht. Um das zu ändern, arbeiten wir gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) und Fachleuten aus der Praxis an diesem Thema.

 

STLB-Bau: Ausschreibungstexte für Fertigteile sind eine wichtige Grundlage, damit Bauaufgaben ordentlich ausgeschrieben werden können. Speziell bei öffentlichen Aufträgen muss das STLB-Bau (Standartleistungsbuch-Bau) zur Anwendung kommen. Diese Textbausteine bedürfen einer dringenden Überarbeitung und anschließend einer kontinuierlichen Fortschreibung, bei der wir federführend tätig sind.

 

BBQ-Richtlinie: Die Richtlinie "BetonBauQuali" ist ein vom Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e.V. (DAfStB) initiiertes neues Konzept im Betonbau, das jetzt auch Einzug in die Norm halten soll. Der UVMB engagiert sich in den nationalen und internationalen Normungsgremien für eine praxisgerechte Umsetzung der Qualitätsanforderungen an Beton.

 

Infomedien für Kleinkläranlagen: Initiiert von unserem gemeinsamen Arbeitskreis Kleinkläranlagen mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) haben wir in Zusammenarbeit mit weiteren Verbänden der Betonfertigteilindustrie und dem InformationsZentrum Beton GmbH (IZB) Infomedien für die Öffentlichkeitsarbeit sowie zu technischen Informationen rund um Kleinkläranlagen aus Beton entwickelt. Die Infomedien finden Sie in der Mediathek

 

punktum.betonbauteile: Als Mitherausgeber des Branchenmagazins "punktum.betonbauteile" profitieren die Mitgliedsunternehmen von einer bundesweiten Branchenkommunikation. In 6 Ausgaben pro Jahr informiert der UVMB gemeinsam mit anderen Regional- und Fachverbänden darin zu aktuellen Branchenentwicklungen und Verbandspositionen rund um die Betonfertigteilindustrie sowie zu den Themenfeldern Technik, Wirtschaftspolitik und Öffentlichkeitsarbeit, Recht, Aus- und Weiterbildung, Veranstaltungen und Forschung.

Die aktuellen Ausgaben finden Sie in der Mediathek

Aktivitäten in der Fachgruppe


Arbeitskreis Betriebsleiter: Gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) organisieren wir regelmäßig den Arbeitskreis Betriebsleiter. Schwerpunkte in diesem Arbeitskreis sind Arbeitsschutz, Aktuelles aus der Normungsarbeit, der Austausch zu Fragen der Verfahrenstechnik sowie die Entwicklung und Fortschreibung eigener Merkblätter, Richtlinien und Arbeitshilfen. Neben den Mitgliedsunternehmen beteiligen sich an diesen Arbeitskreisen auch Hersteller von Zulieferprodukten sowie die InformationsZentrum Beton GmbH (IZB). Hier geht es zu den Veranstaltungen

 

Arbeitskreis Kleinkläranlagen: Die Hersteller von Kleinkläranlagen aus Beton kommen regelmäßig zum Arbeitskreis Kleinkläranlagen zusammen, den wir gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) organisieren, um die Bauweise weiter publik zu machen. Dabei entstehen Hilfsmittel für die Auftraggeber, Planer und Behörden. Zudem werden Entwicklungen für neue Normen diskutierte und vorbereitet. Neben den Mitgliedsunternehmen beteiligen sich an diesem Arbeitskreis auch Hersteller von Zulieferprodukten sowie die InformationsZentrum Beton GmbH (IZB). Hier geht es zu den Veranstaltungen

 

Arbeitssicherheitsseminare: Wir arbeiten eng mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) zusammen und bieten regelmäßig gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) Seminare speziell für unsere Mitglieder aus der Fachgruppe Betonbauteile an. Der Arbeitsschutz hat bei unseren Mitgliedsunternehmen eine hohe Priorität, das machen die Teilnehmerzahlen für diesen Seminaren immer wieder deutlich. Hier geht es zu den Veranstaltungen

 

Schulungen für Mischmeister Beton: Gemeinsam mit dem BAU-ZERT e.V. veranstalten wir regelmäßig Schulungen für Mischmeister an Betonmischanlagen. Hier geht es zu den Veranstaltungen

 

JUNGUnternehmertreffen: Gemeinsam mit dem BAU-ZERT e.V. und dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) richten wir jährlich das JUNGUnternehmertreffen aus. Hier hat der Führungsnachwuchs der Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen. Hier geht es zu den Veranstaltungen

 

Werk- und Prüfstellenleiter-Schulung: Gemeinsam mit unseren Partnerverbänden Baustoffüberwachungs- und Zertifizierungsverbandes Nord (BÜV Nord) e.V., BAU-ZERT e.V. und dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord) richten wir jährlich die Werk- und Prüfstellenleiter-Schulung aus, die unsere Mitgliedsunternehmen auf den neuesten Stand in den Themenbereichen Technik und Normung, Arbeitsschutz, Arbeitsrecht und Forschung bringt. Besonders beliebt sind die branchenspezifischen Workshops, in denen die Referenten gezielt auf die Bedürfnisse der Fachgruppen Gesteinsbaustoffe, Betonbauteile sowie Beton und Mörtel eingehen. Hier geht es zu den Veranstaltungen

 

Verbandslandschaft


VBF Nord: Wir kooperieren mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V. (VBF Nord). Gemeinsam richten wir die Arbeitskreise Betriebsleiter und Kleinkläranlagen aus sowie Arbeitssicherheitsseminare, die Werk- und Prüfstellenleiter-Schulung und das beliebte JUNGUnternehmertreffen.

 

DEUTSCHE BETONBAUTEILE: Durch den Wegfall des Bundesverbandes Deutsche Betonbauteile e.V. (BDB) gestaltete sich die bundesweite wirtschaftspolitische und technische Arbeit schwierig. In regelmäßigen Abständen treffen sich daher alle Regionalverbände und einige Fachverbände der Betonfertigteilindustrie zum Informationsaustausch und zur Vorbereitung wichtiger Entscheidungen. Um auch nach außen hin einen gemeinsamen Auftritt zu zeigen und als Fertigteilindustrie in einer Stimme zu sprechen, wurde im Januar die Initiative DEUTSCHE BETONBAUTEILE ins Leben gerufen.

 

BIBM: Über Partnerverbände in der Initiative DEUTSCHE BETONBAUTEILE ist die Fachgruppe auch mit dem europäischen Dachverband BIBM (Federation of the european precast concrete industry) verbunden.

 

Partnerschaften: Die Fachgruppe Betonbauteile des UVMB unterhält aktive Partnerschaften mit Verbänden wie dem Bildung- und Demonstrationszentrum für Dezentrale Infrastruktur e.V. (BDZ), dem Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e.V. (BBF) oder dem Institut für angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH (IAB) sowie Kooperationen zu Landes- und Fachverbänden der Betonfertigteilindustrie im Rahmen von verschiedenen Projekten.

 

Alle Partnerverbände und weitere Organisationen aus unserem Netzwerk finden Sie in den Links