Der UVMB


Vom feinen Sandkorn bis zum meterhohen Fertigteilelement aus Beton – die Baustoffindustrie ist eine feste Größe in der deutschen Wirtschaft. Umweltverträglich und nachhaltig stellt sie heimische Rohstoffe und Bauprodukte der Bauwirtschaft und vielen weiteren Industriezweigen zur Verfügung. Als starker Arbeitgeber in der Region nehmen unsere Unternehmen ihre soziale und ökologische Verantwortung wahr.

Der Unternehmerverband Mineralische Baustoffe (UVMB) e.V. ist die Stimme der Baustoffindustrie in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen. Seit 2004 vertreten wir sowohl die branchenspezifischen als auch die branchenübergreifenden Interessen unserer Mitglieder und sind ein gefragter Partner in wirtschaftspolitischen Entscheidungsprozessen. Dem hohen gesellschaftlichen Stellenwert unserer Branche entsprechend kommunizieren und diskutieren wir wirtschaftliche, soziale und umweltpolitische Frage- und Zielstellungen. Um die Interessen unserer Mitglieder optimal vertreten zu können, kooperieren wir mit Fach- und Wirtschaftsverbänden auf Landes-, Bundes- und Europa-Ebene.

Verbandsstruktur


Unser Verband zeichnet sich durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Baustoffsparten der Steine und Erden gewinnenden und verarbeitenden Industrie aus. Um die branchenspezifischen Belange unserer Mitglieder gezielt unterstützen zu können, gliedert sich der Verband in die Fachgruppen

Mehr über unsere Arbeit erfahren Sie auch in unserer UVMB-Imagebroschüre und im Bereich Service

Mitglied werden


Werden Sie jetzt Mitglied in der starken Gemeinschaft des UVMB – wir beraten Sie gern!

Ansprechpartner


Hauptgeschäftsführer
Dr.-Ing. Steffen Wiedenfeld
Tel.: 0341 / 520 466 - 13
wiedenfeld(at)uvmb.de

Geschäftsführer
Dipl.-Geol. Dipl.-Kfm. (FH)
Bert Vulpius
Tel.: 0341 / 520 466 - 16
vulpius(at)uvmb.de